Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Campus

Die Fachhochschule liegt im Südteil der Barlachstadt Güstrow mit ihren ca. 30.000 Einwohnern. Sie bietet mit 400 Wohnheimplätzen, einer Spezialbibliothek, einer Sporthalle, zwei Trainingsstätten für das Einsatzbezogene Training der Polizei, einer Mensa und einer Cafeteria ideale und zunehmend barrierefreie Studien- und Ausbildungsbedingungen auf einem grünen Campus. Außerhalb der Hörsäle gestaltet der Förderverein das Hochschulleben bunter.

Unterkünfte

Für Studierende und Auszubildende stehen 400 Wohnheimplätze zur Verfügung. In der Regel teilen sich zwei Personen ein Zimmer und mit den Bewohnern des benachbarten Doppelzimmers ein Bad. Zudem befindet sich auf jeder Etage eine Küche, die von allen genutzt wird.

Antrag für Wohnheimplatz (187.19 kB)

 

Wohnheimverwaltung

Tel. 03843 283-633

wohnheimverwaltung@fh-guestrow.de

Darüber hinaus bieten die AWG und die WGG WG-Zimmer in der Südstadt an.

Parkplätze

Neben den Wohnheimen 10 und 11 finden Sie die meisten Parkplätze. Bitte nutzen Sie aber auch die anderen im Lageplan ausgewiesenen Parkplätze auf dem Campus und die Parkmöglichkeiten an der Kleingartenanlage Goldberger Straße (gegenüber von Famila).

Mensa und Cafeteria

Im Lehrgebäude 4 befindet sich die Mensa. Das Unternehmen 'Kochzauber' bietet werktags ein Frühstücks- und Abendbuffet sowie eine Vielzahl von Mittagsgerichten zu gestaffelten Preisen an. Den aktuellen Speiseplan können Sie hier einsehen. Eine Cafeteria finden Sie im Lehrgebäude 2.

Restaurants in Güstrow

 

Sport

Inmitten des Geländes liegt der Sportplatz mit einer Aschenbahn.

Die im Jahr 2008 erbaute Sporthalle verfügt über 1.200 qm Grundfläche. Die Halle bietet Möglichkeiten für drei Volleyballfelder, sechs Badmintonfelder, zwei Basketballfelder (klein), ein Basketballfeld (Wettkampffeld), ein Tennisfeld sowie ein Handballfeld. Außerdem steht den Auszubildenden und Studierenden ein neu eingerichteter Kraftraum zur Verfügung.

Nach dem Sportunterricht kann die Halle von Angehörigen der Fachhochschule für Freizeitsport genutzt werden.

Freizeit und Kultur

Außerhalb der Hörsäle werden vom Förderverein studentische Freizeitveranstaltungen durchgeführt. Die Mitglieder des Fördervereins gestalten das Hochschulleben bunter durch Erstsemesterparties, Sportturniere oder Kino- und andere Themenabende. Direkt neben dem Campus der Fachhochschule ist der Studentenklub, kurz Stuk, zu finden, der von Donnerstag bis Samstag zum Tanzen und Feiern einlädt. An der Fachhochschule werden außerdem studentische Sommerfeste und Weihnachtsfeiern organisiert, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Ein Grillplatz befindet sich am Rande der Liegenschaft in der Grünanlage hinter dem Wohnheim 7.

Kulturangebote in der Barlachstadt Güstrow finden Sie unter www.guestrow.de.

Ausbildung/Studium mit Kind

Die Fachhochschule fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf schon während der Ausbildung und des Studiums. Im Wohnheim 10 steht ein Eltern-Kind-Büro zur Verfügung, in dem Mütter und Väter ihre Kinder in Notfallsituationen betreuen und dennoch arbeiten können. Die Schlüsselvergabe erfolgt in der Wohnheimverwaltung im LG 1 (Telefon -633). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Kinder ab einem Alter von acht Wochen in der DRK-Kita "Südlichter" in der Friedrich-Engels-Str. 26 (E-Mail: kita-suedlichter@drk-guestrow.de) unmittelbar in der Nähe der Fachhochschule unterzubringen. Abhängig von der individuellen persönlichen Situation wird entschieden, ob und in welcher Form Anpassungen der Ausbildungs- bzw. Studiengangskonzepte nötig sind.

 

Weiteres

Auf dem Campus befinden sich noch zwei weitere Bildungseinrichtungen:

Norddeutsche Akademie für Finanzen und Steuerrecht Hamburg, Außenstelle Güstrow

Bildungsstätte Justizvollzug

Außerdem ist im Lehrgebäude II die Buchhandlung Weidemann untergebracht.