Navigation überspringen
Navigation überspringen  

Herzlich willkommen beim Fachbereich Allgemeine Verwaltung!

Am Fachbereich Allgemeine Verwaltung studieren zurzeit ca. 300 Studentinnen und Studenten im Studiengang "Bachelor of Laws – Öffentliche Verwaltung" für eine spätere Berufsperspektive in den Behörden und Hochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern oder in den Verwaltungen der Gemeinden, Ämter und Landkreise oder kommunalen Zweckverbände.

Die Vielfalt der Themengebiete lernen Sie in unserem dualen Studiengang im Wechsel zwischen Theorie an der Fachhochschule in Güstrow und der berufspraktischen Studienzeit in den Behörden der Landes- und Kommunalverwaltungen kennen.

Durch unsere hauptamtlichen und zahlreichen nebenamtlich engagierten Dozentinnen und Dozenten werden Sie im modularisierten Studiengang auf Ihre Berufszukunft mit komplexen Aufgaben im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst vorbereitet. Egal, wo Sie später eingesetzt werden: Bei uns erwerben Sie alle erforderlichen Grundkenntnisse und -fähigkeiten, so dass Sie die vielen verschiedenen Tätigkeiten in der öffentlichen Verwaltung kompetent ausüben können!

Nachrichten

Reakkreditierung des Bachelorstudiengangs „Öffentliche Verwaltung“

Am 20. Juni 2022 hat die Stiftung Akkreditierungsrat entschieden, den Studiengang „Öffentliche Verwaltung“ (LL.B.) für weitere acht Jahre (bis 30.09.2029) zu akkreditieren. Die erfolgreiche Reakkreditierung ohne Auflagen gibt der Fachhochschule das Recht, auch weiterhin den Absolventinnen und Absolventen des Verwaltungs-Studiums den Grad eines Bachelors of Laws zu verleihen.

Das Gutachtergremium schreibt in seinem Akkreditierungsbericht: „Der Studiengang „Öffentliche Verwaltung“ (LL.B.) an der FHöVPR M-V ist ein insgesamt gelungener Studiengang, der sowohl den Anforderungen an ein Hochschulstudium als auch den späteren Einsatzmöglichkeiten in der öffentlichen Verwaltung des Landes Mecklenburg-Vorpommern vollauf entspricht.“ Insgesamt bewertet das Gutachtergremium die Studierbarkeit als sehr gut. Für künftige Weiterentwicklungen des Studiums stehen digitale Themen, weiterhin die Verstetigung des Lehrbetriebs mit Online-Anteilen und die wandelnden Herausforderungen des Verwaltungsberufs im Fokus. Die Gestaltung eines modernen Verwaltungsstudiums wird auch in den kommenden Jahren eine dauerhafte Aufgabe im Sinne der Qualitätsentwicklung sein.