Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Institut für Fortbildung und Verwaltungsmodernisierung

Für Informationen zu den Fortbildungslehrgängen nach dem Berufsbildungsgesetz (Ausbildung der Ausbilder, Angestelltenlehrgang I sowie Verwaltungsfachwirt) besuchen Sie bitte die Seiten des Ausbildungsinstituts.

Seminartermine

Betriebliches Rechnungwesen und Bilanzierung in der öffentlichen Verwaltung - Kompaktseminar

FW20/2201 Finanzwesen

23.11. - 25.11.2022

Güstrow

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege Mecklenburg-Vorpommern

derzeit noch nicht bekannt

Beschäftigte der Landes- und Kommunalverwaltung, die in die Thematik eingeführt werden sollen

Dieses Seminar bildet den Auftakt einer geschlossenen fachlichen Reihe mit den Seminaren FW21.1, FW21.2 und FW22. Diese Seminare bauen aufeinander auf. Es wird empfohlen, sie in der ausgewiesenen Reihenfolge zu absolvieren.

  • Reformierung des öffentlichen Haushalts- und Rechnungswesen

    • Ziele, Funktionen, Teilbereiche und Grundbegriffe des betrieblichen Rechnungswesens; Anwendbarkeit in der öffentlichen Verwaltung

    • Neues Steuerungsmodell, Chancen und Grenzen betriebswirtschaftlicher Reformansätze in der öffentlichen Verwaltung

  • Externes Rechnungswesen: Stromgrößen, Systeme der Buchhaltung, 3-Komponenten-Modell

    • Bilanzierung: Aufgaben der Bilanz, Bilanzaufbau, Gliederung, Gewinn- und Verlustrechnung

    • Buchhaltung: Kontenplan, laufende Geschäftsbuchhaltung, Buchungssätze in der doppelten Buchführung, Jahresabschluss

  • Internes Rechnungswesen: Ziele, Aufgaben und Funktionen der Kostenrechnung in der öffentlichen Verwaltung

    • KLR im kameralen Haushalt

    • KLR im doppischen Haushalt

Sie werden in die Thematik eingeführt und erhalten einen Überblick über die betriebswirtschaftlichen Grundlagen, insbesondere zur Reform des öffentlichen Haushalts- und Rechnungswesens

3 Tage

Vortrag mit Diskussion, praktische Übungen, bei Bedarf Gruppenarbeit

Tatiana Maruda (Institut für Public Management)

20

HGB, Taschenrechner