Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Institut für Fortbildung und Verwaltungsmodernisierung

Für Informationen zu den Fortbildungslehrgängen nach dem Berufsbildungsgesetz (Ausbildung der Ausbilder, Angestelltenlehrgang I sowie Verwaltungsfachwirt) besuchen Sie bitte die Seiten des Ausbildungsinstituts.

Seminartermine

Agile Führung- selbstorganisierte Zusammenarbeit in der Verwaltung

FK49/2301

15.05. - 16.05.2023

Güstrow

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege Mecklenburg-Vorpommern

355,00 €

Führungskräfte und Entscheider

Einblicke in Agiles Arbeiten und Führen zu erlangen und hierüber Impulse für Experimentierfreudigkeit mit in den beruflichen Alltag zurück zu nehmen.

Das Ausprobieren neuer Vorgehensweisen ist Teil der Agilen Geisteshaltung, denn die Annahme perfektionierter Prozesse wird hier zurückgelassen. Stattdessen geht es um kontinuierliche Weiterentwicklung und Verbesserung.

Wie kann Agilität also in Verwaltung und behördliches Arbeiten Eingang finden, die ja eher für starre Strukturen und Abläufe stehen? Gemeinsam gehen wir der Frage nach, inwieweit Agile Methoden und Agile Mitarbeiter*innenführung unter diesen Rahmenbedingungen zum Einsatz kommen können. Sie erhalten individuell die Gelegenheit zur Reflexion Ihrer bisherigen und möglichen zukünftigen Führungsrolle. Zudem arbeiten wir an Praxisfällen, die Sie aus Ihrem beruflichen Alltag einbringen.

Die Thematik der Agilität behandeln wir insgesamt vor dem Hintergrund der sich stets fortentwickelnden (Kommunikations-)Technologien sowie den sich wandelnden Erwartungen hinsichtlich des Arbeitslebens von Generation zu Generation.

Ziel des Seminars ist es, Einblicke in Agiles Arbeiten und Führen zu erlangen und hierüber Impulse für Experimentierfreudigkeit mit in den beruflichen Alltag zurück zu nehmen. Das Ausprobieren neuer Vorgehensweisen ist Teil der Agilen Geisteshaltung, denn die Annahme perfektionierter Prozesse wird hier zurückgelassen. Stattdessen geht es um kontinuierliche Weiterentwicklung und Verbesserung.

Wie kann Agilität also in Verwaltung und behördliches Arbeiten Eingang finden, die ja eher für starre Strukturen und Abläufe stehen? Gemeinsam gehen wir der Frage nach, inwieweit Agile Methoden und Agile Mitarbeiter*innenführung unter diesen Rahmenbedingungen zum Einsatz kommen können. Sie erhalten individuell die Gelegenheit zur Reflexion Ihrer bisherigen und möglichen zukünftigen Führungsrolle. Zudem arbeiten wir an Praxisfällen, die Sie aus Ihrem beruflichen Alltag einbringen.

Die Thematik der Agilität behandeln wir insgesamt vor dem Hintergrund der sich stets fortentwickelnden (Kommunikations-)Technologien sowie den sich wandelnden Erwartungen hinsichtlich des Arbeitslebens von Generation zu Generation.

2 Tage

Trainervortrag, spielerische Übungen, Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit

Reflexion (individuell und gemeinschaftlich), Kollegiale Fallberatung

Elias Altuntas (TOP GmbH)

12