Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Institut für Fortbildung und Verwaltungsmodernisierung

Für Informationen zu den Fortbildungslehrgängen nach dem Berufsbildungsgesetz (Ausbildung der Ausbilder, Angestelltenlehrgang I sowie Verwaltungsfachwirt) besuchen Sie bitte die Seiten des Ausbildungsinstituts.

Seminartermine

Modulare Fortbildung für Bauingenieure

SL02.1/1902

21.10. - 22.10.2019

Güstrow

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege

199,00 €

Bauingenieure und Bauingeneurinnen der Straßenbauverwaltung M-V

Im Rahmen der Weiterbildung werden schwerpunktmäßig Fragen der Planung, des Entwurfs, der Ausschreibung/Vergabe/Vertragsabwicklung bis hin zur Baudurchführung sowie der Prüfung, Erhaltung und Instandsetzung behandelt. Den Schwerpunkt bildet hierbei der Bereich Straßen- und Brückenbau (konstruktiver Ingenieurbau). Der erste Tag wird als gemeinsame Veranstaltung durchgeführt. Am zweiten Tag finden getrennte Veranstaltungen für den Bereich Straßen- und Brückenbau statt.

Das Ziel der Weiterbildung ist die Auffrischung vorhandener Kenntnisse und die Vermittlung neuester Erkenntnisse, Verfahren und technischer Möglichkeiten. Hierbei soll nicht ausschließlich theoretisches Wissen vermittelt werden, vielmehr ist es das Ziel die jeweilige Problematik an konkreten Beispielen darzustellen.

2 Tage

Vortrag, Diskussion

50

Bitte teilen Sie bei der Anmeldung mit, ob Sie am zweiten Tag am Teil Brücke oder Straße teilnehmen möchten. Die inhaltliche Planung wird durch das Landesamt für Straßenbau und Verkehr M-V (Herr Mertzsch) durchgeführt.