Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Institut für Fortbildung und Verwaltungsmodernisierung

Für Informationen zu den Fortbildungslehrgängen nach dem Berufsbildungsgesetz (Ausbildung der Ausbilder, Angestelltenlehrgang I sowie Verwaltungsfachwirt) besuchen Sie bitte die Seiten des Ausbildungsinstituts.

Seminartermine

Nonverbale Kommunikation: Körpersprache wahrnehmen, deuten und nutzen

PK04/1903

23.10. - 24.10.2019

Güstrow

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege

255,00 €

Mitarbeitende der Landesverwaltung, welche daran interessiert sind, sich ihrer Körpersprache bewusster zu werden

Teilnahme am Seminar "Kommunikation - Grundlagenseminar" (PK01) oder vergleichbare Vorkenntnisse

  • Kommunikationswissenschaft und Psychologie der Personenwahrnehmung
  • Nonverbale Kommunikation mit Einzelpersonen und mit Gruppen
  • Übungen zur Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Feedback geben und nehmen

"Man kann nicht nicht kommunizieren" (Paul Watzlawick): Nonverbale und verbale Kommunikation bestimmen jede Interaktion mit anderen Menschen. Dabei erfolgen Senden und Empfangen von Botschaften stets auf der Grundlage der Selbst- und Fremdwahrnehmungen von Sender und Empfänger. Die Fortbildung beinhaltet Grundlagen der Kommunikationswissenschaft und der Psychologie der Personenwahrnehmung. Sie thematisiert Strategien der nonverbalen Kommunikation mit Einzelpersonen sowie mit Gruppen. Schwerpunkt ist die praktische Arbeit in Übungen zur Körpersprache, zur Selbst- und Fremdwahrnehmung sowie zu Deutungen von Reaktionen auf (nonverbale) Signale des Gegenübers.

2 Tage

Kurzreferate, Kleingruppenarbeit, Selbstreflexion

Trainer und Coach Andreas Bohn

12