Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Institut für Fortbildung und Verwaltungsmodernisierung

Für Informationen zu den Fortbildungslehrgängen nach dem Berufsbildungsgesetz (Ausbildung der Ausbilder, Angestelltenlehrgang I sowie Verwaltungsfachwirt) besuchen Sie bitte die Seiten des Ausbildungsinstituts.

Seminartermine

Einführung in das Versorgungsrecht für Personalsachbearbeiterinnen und -sachbearbeiter

DR32/1901

16.05.2019

Güstrow

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege

157,50 €

Personalsachbearbeiterinnen- und sachbearbeiter der Landesverwaltung M-V

  • Gesetzgebungskompetenzen im Versorgungsrecht

  • Arten von Versorgungsleistungen

  • Überblick über das Beamtenversorgungsrecht des Landes M-V

    • Ermittlung der Dienst- und Vordienstzeiten ("Ist-", "Soll-" und "Kann-"Zeiten)

    • Berechnung des Ruhegehaltssatzes

    • Vorübergehende Erhöhung des Ruhegehaltssatzes (§ 14 a LBeamtVG)

    • Berechnung des Ruhegehalts

    • Zusammentreffen von Versorgungsbezügen mit anderem Einkommen, anderen Versorgungsbezügen oder Renten

    • Kürzung der Versorgung infolge Versorgungsausgleichs

    • Hinterbliebenenversorgung

  • Zusammenarbeit zwischen personalführenden Dienststellen und dem Dezernat Versorgung des LBesA M-V (u. a. bei Neuaufnahmen in das Beamtenverhältnis - Ermittlung der Vordienstzeiten - und bei Ruhestandsversetzungen)

Überblick über das Versorgungsrecht Mecklenburg-Vorpommern unter besonderer Berücksichtigung der Zusammenarbeit zwischen personalführenden Dienststellen und dem LBesA M-V

1 Tag

Vortrag, Präsentation, Workshop-Elemente, Fallbeispiele

Cord-Rainer Pielemeier und Maria-Sophie Schmidt (Landesbesoldungsamt M-V)

20