Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Institut für Fortbildung und Verwaltungsmodernisierung

Für Informationen zu den Fortbildungslehrgängen nach dem Berufsbildungsgesetz (Ausbildung der Ausbilder, Angestelltenlehrgang I sowie Verwaltungsfachwirt) besuchen Sie bitte die Seiten des Ausbildungsinstituts.

Seminartermine

Arbeitsschutz und Aufgaben und Rechte des Sicherheitsbeauftragten - Grundlagenseminar

SF40.1/1901

22.05.2019

Güstrow

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege

132,50 €

Neu bestellte Sicherheitsbeauftragte aller Bereiche sowie neu bestellte Beauftragte für den Arbeitsschutz und Führungskräfte in Behörden und Dienststellen, Führungskräfte und Leiter mit Verantwortung im Arbeits- und Gesundheitsschutz aller Bereiche

  • Das Arbeitsschutzsystem in Deutschland
  • Aufgaben und Leistungen der Gesetzlichen Unfallversicherung
  • Leistungen nach einem Versicherungsfall
  • Innerbetriebliche Arbeitsschutzorganisation
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten des Beauftragten für den Arbeitsschutz im System des betrieblichen Arbeitsschutzes
  • Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen und zur Abwendung arbeits-

bedingter Gesundheitsgefahren in der Verwaltung

Die Teilnehmer erhalten eine Überblick über den aktuellen Stand der Vorschriften und Normen und werden befähigt, arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu erkennen sowie Maßnahmen zu deren Vermeidung / Verringerung festlegen zu können sowie über Grundlagen des Arbeitsschutzsystems in Deutschland sowie der Gesetzlichen Unfallversicherung und die aktuellen Vorschriften im Arbeitsschutz.

Es werden Informationen über die Rechte und Pflichten des Beauftragten für Arbeitsschutz im System der betrieblichen Sicherheitsorganisation vermittelt als auch die Rechte und Pflichten des Sicherheitsbeauftragten erläutert.

Hierbei werden die Unterschiede arbeitsbedingter Gesundheits- und Unfallgefährdungen sowie Maßnahmen zur Vermeidung bzw. Verringerung herausgearbeitet.

1 Tag

Vortrag, Schulung, Diskussion

Holger Bruhn (Unfallkasse M-V)

15