Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Institut für Fortbildung und Verwaltungsmodernisierung

Für Informationen zu den Fortbildungslehrgängen nach dem Berufsbildungsgesetz (Ausbildung der Ausbilder, Angestelltenlehrgang I sowie Verwaltungsfachwirt) besuchen Sie bitte die Seiten des Ausbildungsinstituts.

Seminartermine

Modulares Führungstraining - Modul 4: Konflikte im Führungsprozess und Führungsethik

FK09.4/2002

14.12. - 15.12.2020

Güstrow

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege M-V

derzeit noch nicht bekannt

Führungskräfte und zukünftige Führungskräfte der Landesverwaltung M-V

Teilnahme an den Seminaren "Modulares Führungstraining - Module 1 bis 3" (FK09.1-09.3)

  • Sach- und Beziehungsebene in Konflikten
  • Intrapersonale und interpersonelle Konflikte
  • Ziele einer Konfliktbearbeitung (Beziehungsgestaltung, Leistungssteigerung, pp.)
  • Die eigene Handlungsdisposition in Konfliktsituationen
  • Antizipation, Vermeidung, Abwehrmechanismen
  • Konkrete Konfliktsituationen erkennen und bearbeiten
  • Lösbare und unlösbare Konflikte: Wie gehe ich jeweils damit um?
  • Konfliktsteuerungsmöglichkeiten in konkreten beruflichen Situationen
  • „Wesen gleicher Würde“: Der zentrale Imperativ prinzipieller Reziprozität
  • Der kategorische Imperativ als Handlungsnorm
  • Führungsethik als normative Orientierung
  • Tradierte versus dialogische Führung: Die Suche nach dem Weg

Die Teilnehmenden erkennen Ursachen und Charakter unterschiedlicher Konfliktsituationen, sie anerkennen Konflikte als Entwicklungspotenzial und kennen die unterschiedlichen Ansätze des Umgangs mit Konflikten.

In konkreten Situationen lernen die Teilnehmenden, auf der Basis ihrer eigenen Verhaltensdisposition Lösungsstrategien zu entwickeln und üben die Umsetzung über Fallbeispiele aus dem eigenen beruflichen Umfeld.

Die Teilnehmenden erkennen Führung als organisationsgestützte interpersonelle, zielgerichtete Verhaltensbeeinflussung und bewerten diese unter Verantwortungsgesichtspunkten auf ethisch / moralischer Basis in Abgrenzung einer Human- zu einer Erfolgsverantwortung.

2 Tage

Vortrag, Gruppenarbeit, Rollenspiele

Wolfgang Reetz (Scout PE)

12

Es wird empfohlen, die einzelnen Module aufeinander aufbauend zu besuchen.