Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Institut für Fortbildung und Verwaltungsmodernisierung

Für Informationen zu den Fortbildungslehrgängen nach dem Berufsbildungsgesetz (Ausbildung der Ausbilder, Angestelltenlehrgang I sowie Verwaltungsfachwirt) besuchen Sie bitte die Seiten des Ausbildungsinstituts.

Seminartermine

Nein sagen können - manchmal gar nicht so einfach

PK05/2001

05.08. - 06.08.2020

Güstrow

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege M-V

Mitarbeiter der Laufbahngruppe 2 (gehobener und höherer Dienst), die wichtige Bestandteile eines konstruktiven Umgang miteinander trainieren möchten

  • Was bedeutet es für mich, „NEIN“ zu sagen?

  • Warum fällt es oft schwer, „NEIN“ zu sagen?

  • Der NEIN-Saboteur

  • Eigene Bedürfnisse erkennen und ausdrücken

  • Angemessener und sorgsamer Umgang mit fremden und eigenen Bedürfnissen

  • Wann ist der richtige Zeitpunkt „NEIN“ zu sagen?

  • Vorsicht: „JA“-Falle

  • Verschiedene Möglichkeiten, deutlich „NEIN“ zu sagen“

  • Umgang mit Schuldgefühlen, wenn man „NEIN“ gesagt hat

  • Die positive Wirkung von einem „NEIN“

  • „Wegelagerer“, die mir bei meiner Strategie im Wege stehen

  • Nein gesagt, was nun?

  • Umgang mit „NEIN“-Überhörern

 

 

 

Sie sind respektvoll, hilfsbereit, auf Harmonie bedacht und rücksichtsvoll? Das ist prima, denn Menschen, die nur mit Ellbogen durch das Leben gehen, gibt es schon genug.

Manchmal jedoch bleibt man mit Zurückhaltung, Rücksichtnahme und Bescheidenheit auf der Strecke. Plötzlich wird einem klar, wozu man sich wieder überreden lassen hat, oder welche Folgen ein zu schnelles „JA“ hat.

Erkennen Sie Ihren inneren „NEIN“-Saboteur. Lernen Sie in diesem Seminar, wie einfach es ist, klar und trotzdem wertschätzend „NEIN“ zu sagen. Entwickeln Sie Mut, auch an Ihre Bedürfnisse zu denken, denn wenn Sie es nicht tun, werden Sie irgendwann explodieren und hinterher wahrscheinlich ein schlechtes Gewissen haben, oder implodieren und möglicherweise daran krank werden oder Mischformen davon.

Lassen Sie es nicht soweit kommen. Erkennen Sie auch die positive Wirkung eines klaren „NEINs“. Elemente aus dem positiven Denken und eine Prise Humor machen dieses Seminar abwechslungsreich.

 

2 Tage

Minivortrag, Lehrgespräch, praktische Übungen, Gruppenarbeit, Diskussion, Reflexion, praktische und interaktive Übungen sowie Erfahrungsaustausch

 

 

Christina Gutzeit Personaltrainerin

12